Touristen und Geschäftsleute können von Herbst an leichter in die nordrussische Hafenstadt St. Petersburg reisen. Präsident Wladimir Putin habe ein Dekret unterzeichnet, wonach ab 1. Oktober private und geschäftliche Reisen über ein elektronisches Visum möglich seien, wie russische Medien melden. Das E-Visum soll acht Tage gültig sein, für St. Petersburg selber und die nähere Umgebung der Region Leningrad. Die Reiseerlaubnis muss spätestens vier Tage vor Reiseantritt beantragt werden. Für welche Länder es gelten wird, soll erst noch festgelegt werden. Es ist indes anzunehmen, dass die Schweiz dabei ist. Kreuzfahrt-Touristen können schon heute drei Tage visumsfrei einreisen.

Kostenloses E-Visum für St. Petersburg

Touristen und Geschäftsleute können von Herbst an leichter in die nordrussische Hafenstadt St. Petersburg reisen. Präsident Wladimir Putin habe ein Dekret unterzeichnet, wonach ab 1. Oktober private und geschäftliche Reisen über ein elektronisches Visum möglich seien, wie russische Medien melden.

Das E-Visum soll acht Tage gültig sein, für St. Petersburg selber und die nähere Umgebung der Region Leningrad. Für welche Länder es gelten wird, soll erst noch festgelegt werden. Es ist indes anzunehmen, dass die Schweiz dabei ist. Kreuzfahrt-Touristen können schon heute drei Tage visumsfrei einreisen.
(Quelle: abouttravelch.ch)