Wie der Schweizer Reise-Verband mitteilt, darf die Zürich Versicherung definitiv keine Rückzahlungen an die Reisebüros vornehmen. Das Reisebüro könne zwar die Schadenanzeige im Namen des Kunden einreichen, müsse aber das Formular «Erklärung des Reisenden» von allen Passagieren unterzeichnet zusätzlich hochladen. Eine mögliche Rückzahlung oder Teilrückzahlung der gemeldeten Schadenansprüche gehe immer direkt auf das Konto des Kunden.

Thomas Cook

Wie der Schweizer Reise-Verband mitteilt, darf die Zürich Versicherung definitiv keine Rückzahlungen an die Reisebüros vornehmen. Das Reisebüro könne zwar die Schadenanzeige im Namen des Kunden einreichen, müsse aber das Formular «Erklärung des Reisenden» von allen Passagieren unterzeichnet zusätzlich hochladen. Eine mögliche Rückzahlung oder Teilrückzahlung der gemeldeten Schadenansprüche gehe immer direkt auf das Konto des Kunden.